Frauchen mit Hund · 06. Oktober 2021
Urlaub mit Hund ist toll. Ich verbringe gerne die schönste Zeit des Jahres zusammen mit meinen beiden besten Freunden. Nicht selten war ich schon mehr als froh, sie bei meinen Abenteuern an meiner Seite zu haben. Ohne meine Hunde wäre ich vermutlich nur halb so mutig. Egal, ob wir unsere Ferien im Hotel oder auf dem Campingplatz verbringen, im Zelt, Camper, in einer Ferienwohnung oder in einem Mobile Home, das Ganze sollte im Vorfeld organisiert werden. Ganz spontan und ohne Planung verreise...

Tierkommunikation · 23. September 2021
Wir Menschen sind im Grunde genommen soziale Wesen. Das zeigt schon allein die Tatsache, dass wir überleben, obwohl unser eigener Nachwuchs sehr hilfs- und pflegebedürftig das Licht der Welt erblickt. Ohne die Fürsorge anderer Artgenossen würde keines unserer Kinder das Erwachsenenalter erreichen. Auch unseren Haustieren gegenüber sind wir oft sehr empathisch. Ich beobachte immer wieder, dass wir vor allem im Umgang mit Tieren aus dem Tierschutz dazu neigen, Mitleid zu haben. Nur zu gerne...
Frauchen mit Hund · 15. September 2021
Auf dem Foto siehst du meine Zuri und mich bei einem unserer wirklich sehr seltenen Turnierstarts im Agility. Dabei handelt es sich um eine Hundesportart, die ursprünglich aus England kommt. Sie ist bei Hunden und Menschen sehr beliebt. Beim "Agi" wie die Insider sagen, geht es darum, gemeinsam mit dem Hund einen Parcours so schnell und fehlerfrei wie möglich zu bewältigen. So ein Parcours besteht immer aus vielen Sprüngen und anderen Hindernissen wie zum Beispiel einem Tunnel, einem Steg,...

Tierkommunikation · 01. September 2021
Wenn unsere Tiere sterben, so ist das ein großer Verlust. Es ist bei weitem nicht "nur ein Tier", das die Erde verlassen hat. Es ist ein Familienmitglied, ein Freund - für viele vielleicht sogar der beste Freund, den sie jemals hatten - der nun nicht mehr da ist. Und während ich diese Zeilen schreibe, kullern bei mir ein paar Tränen. Denn natürlich kenne ich selbst dieses Gefühl genauso gut, wie die meisten anderen Tierhalter auch. Manche Tiere sterben völlig unerwartet oder werden durch...
Tierkommunikation · 10. August 2021
Gemäß dem tibetischen Totenbuch löst sich beim Sterben die Lebensenergie aus dem physischen Körper. Dies geschieht in 5 Stufen, den sogenannten Sterbephasen. Vier dieser Phasen sind mit jeweils einem Element (Erde, Wasser, Feuer, Luft) verbunden. Für jedes Stadium gibt es bestimmte, charakteristische Symptome. Diese können unter Umständen vom Tierhalter wahrgenommen werden. Wichtig ist zu wissen, dass ein Sterbeprozess sehr lange (also mehrere Monate bis sogar Jahre), aber auch nur...
Frauchen mit Hund · 07. August 2021
Dieses Bild von mir stammt aus dem Jahr 2008. Es ist nicht besonders schön. Aber das war einer der glücklichsten Momente in meinem Leben - ich glaube, das sieht man auch. Das Bild ist nach ungefähr 900 km Fußmarsch entstanden. In Finisterre, am Ende des Jakobsweges in Spanien. Und falls du dich nun fragst, was das denn nun mit dem Titel dieses Artikels zu tun hat, solltest du bis zum Ende weiterlesen. Ich habe immer viele Pläne und Ideen und konnte schon einige Träume in meinem Leben...

Frauchen mit Hund · 01. August 2021
Im Jahr 2020 lag der Name Buddy auf Platz 3 der beliebtesten männlichen Hundenamen in Deutschland. Den 1. Platz belegte Balu/Balou. Bei den Hündinnen stand Luna ganz oben in der Rangliste (Quelle: https://herz-fuer-tiere.de). Die Spitzenplätze bei den Katzen belegten Luna und Simba (Quelle: https://herz-fuer-tiere). Für Pferde habe ich leider keine vergleichbare Aufstellung gefunden. Dabei finde ich gerade die Pferdenamen oft so wunderschön. Sie klingen häufig wirklich wie Musik in den...

Frauchen mit Hund · 31. Juli 2021
Als ich meine erste Hündin vom Tierschutz übernommen habe, hat man mich sehr (also wirklich sehr) bestimmt und mit Nachdruck darauf hingewiesen, dass das so ein intelligenter Hund unbedingt entsprechende Auslastung und Training braucht. Ansonsten wäre es fast unmöglich, diesen Hund zu halten. Das habe ich mir wirklich zu Herzen genommen und war teilweise bis zu 5-mal pro Woche mit ihr auf dem Hundeplatz. Zusätzlich haben wir auf den Gassirunden und zu Hause trainiert. Das ging dann so...
Frauchen mit Hund · 28. Juli 2021
Es ist immer schön, sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Ich treffe mich total gerne mit anderen Hundemenschen zu ausgedehnten Gassirunden. Gegen einen anschließenden, gemütlichen Plausch bei Kaffee und Kuchen habe ich rein gar nichts einzuwenden. Wir alle kennen das doch sicherlich: Die Themen, die man mit den eigenen Hunden hat, kommen einem immer groß, wichtig und unüberwindbar vor. Wenn man dann sieht, dass andere Hundehalter mit denselben oder manchmal noch schwierigeren...

Frauchen mit Hund · 25. Juli 2021
Derzeit gibt es ungefähr 344 anerkannte Hunderassen beim FCI (Fédération Cynologique Internationale). Das ist eine ganze Menge. Kaum jemand hat vermutlich die Motivation, sich vor der Anschaffung eines Hundes über alle Rassen zu informieren. Ich kann dich beruhigen, das ist auch nicht nötig. Aber es ist unglaublich wichtig, dass du dir Gedanken zu diesem Thema machst. Häufig suchen sich Menschen ihre vierbeinigen Begleiter nur anhand der Optik aus. Das kann dann schonmal in einer...

Mehr anzeigen